Bildungsnetzwerk Wald und Klima – die Klimakönner

Auf einen Blick:

 

Die aktuellen Termine in Bayern:

13. Oktober 2020 Ruhpolding "Bergwalderlebniszentrum"

20. Oktober 2020 Bayreuth "AELF Bayreuth"

31. Oktober 2020 Lohr am Main "Waldschänke Bayrische Schanz"

17. November 2020 Regensburg "Walderlebniszentrum"

 

Zum Anmeldeformular 

 

„Was hat das Klima und der Klimawandel mit dem Wald zu tun?“

Dieser Frage geht das durch den Waldklimafonds geförderte Projekt „Die Klimakönner“ nach.

Herzstück des Projektes sind die Bildungswerkstätten, in denen wir angehenden und ausgebildeten ErzieherInnen, Lehrkräften und waldpädagogisch Interessierten das nötige Handwerkszeug mitgeben, um Kindern anschaulich die Zusammenhänge von Wald und Klima zu vermitteln. Unsere praxisnahen Veranstaltungen beinhalten fachliche und didaktische Anregungen, das Klimakönner-Wissen zu verbreiten und aktiv in die Bildungsarbeit einzubinden.

In Zeiten des Klimawandels deckt unser Angebot ein aktuelles Themenfeld ab und kommt einer wichtigen gesellschaftlichen Aufgabe, der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), nach.

Ein wichtiges Ziel der Seminare ist zudem die Vernetzung. So werden zu jeder Veranstaltung Referentinnen und Referenten der regionalen Forstverwaltung und Umweltbildung eingebunden, so dass Sie auch über das Seminar hinaus Ansprechpartner zur waldpädagogischen Arbeit vor Ort haben.

 

Projektwochen

Außer den Bildungswerkstätten werden in den nächsten Jahren zusätzlich Projektwochen für Schulen angeboten. In diesen soll das Thema Wald und Klima interaktiv von SchülerInnen und Lehrkräften behandelt werden. Dazu zählen neben einer spannenden Ralley im Wald auch Projektausarbeitungen zu unterschiedlichen Themen wie z.B. Mobilität, Holz als Ressource, Kunst im Wald etc. Mit der Vorstellung der Projekte und einem herzhaften Essen im Wald wird die Woche abgerundet. Bei Interesse meldet Euch bitte direkt bei der Projektleiterin Kathrina Schafhauser.


Der Wald, das Klima und wir

Bäume und Wälder sind wahre Klimakönner. Über die Fotosynthese wird Kohlenstoffdioxid, eines der wichtigsten Treibhausgase, aufgenommen und in die Biomasse der Bäume, d. h. in die Stämme, Wurzeln und Blätter, eingebaut. Bei diesem Vorgang entsteht zudem Sauerstoff, der von den Bäumen abgegeben wird, und den Menschen und Tiere zum Atmen brauchen. Im Holz bleibt der Kohlenstoff gespeichert – auch wenn die Stämme zur Herstellung von Holzprodukten gefällt werden. Erst wenn das Holz verbrannt wird (oder vollständig verrottet ist), geht der Kohlenstoff wieder in den globalen Kohlenstoffkreislauf ein.

Wälder können aber noch viel mehr. Sie beeinflussen das Klima einer Region positiv. Dies kann man selbst erleben, wenn man in den schattigen Wald tritt. Hier ist die Luftfeuchtigkeit höher, die Temperatur niedriger und die Luftbewegung geringer. Dies ist nicht nur im Sommer angenehm, sondern schützt auch angrenzende Flächen wie z. B. Felder vor starkem Frost und Wind und verbessert das Klima in angrenzenden Städten. Auch global spielen große, zusammenhängende Waldgebiete eine wichtige Rolle und stabilisieren das Klima und den Wasserhaushalt.

Jeder Einzelne kann durch seinen persönlichen Einsatz ein Stück zu einem besseren Klima leisten. Der bewusste Umgang mit Ressourcen sowie der Schutz der regionalen und globalen Wälder sind dabei nur die offensichtlichsten Beiträge. Noch mehr Anregungen und Ideen gibt es über unsere Fortbildung. Und je mehr zukünftige „Klimakönner“ ihr Wissen mit Kindern und Jugendlichen teilen, desto mehr können wir alle gemeinsam für den Wald und das Klima tun.

 

Ansprechpartnerin:

Projektmanagement "Bildungsnetzwerk Wald und Klima - die Klimakönner" Bayern

Kathrina Schafhauser
0176/43850229
kathrina.schafhauser@sdwbayern.de

 

VIDEOS ZUR TAGUNG BAUM DES JAHRESSDW Video Kanal auf Youtube

NEWSLETTER ANMELDUNGAbonnieren Sie hier unseren  Newsletter!

Mitmachen! Komm in unsere Arbeitskreise!

Werden Sie >> Mitglied bei der SDW Bayern, oder unterstützen Sie unsere gemeinnützige Arbeit für den Wald und die Natur mit einer >> Spende. Engagiere dich in unseren Arbeitskreisen.Klimakönner

 
 
Vertreter der Bayerischen Forstwirtschaft