Baumpflanzungen vor Ort

Baumpflanzungen sind seit über 70 Jahren ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Bei großen Mitmachaktionen zum Tag des Waldes am 21. März oder zum Tag des Baumes am 25. April werden jedes Jahr mehr 10.000 Bäume in ganz Deutschland und so auch in Bayern gepflanzt. Das Spektrum reicht von der Pflanzung von Setzlingen, der Saat bis hin zu stattlichen Bäumen in Städten oder entlang alter Alleen. Viele Baumpflanzungen werden erst durch das Engagement der Sponsor*innen ermöglicht.

 

Bäume pflanzen für den Wald der Zukunft

2019 konnten wir gemeinsam mit privaten Investor*innen insgesamt 35.000 Bäume in Bayern pflanzen. Hinzu kamen viele Projekte in denen Kinder- und Jugendgruppen sowie private Geldgeber*innen durch Saat oder Pflanzung von bspw. Tanne Waldbestände verjüngt haben.

Das, durch den Klimawandel verursachte, Waldsterben der vergangenn Jahre zeigt immer wieder, dass auch bayerische Wälder nicht verschont werden und ausfallen. Stürme, Trockenheit, Hitze und Borkenkäfer verursachen im Wald und an Forstkulturen schwere Schäden. Die Herausforderungen denen sich die Waldbesitzer stellen müssen, können oft nicht mehr alleine gemeistert werden. Gesellschaftliches Engagement ist zwingend erforderlich und notwendig.

 

Baumpflanzungen werden in den kommenden Jahren deutlich an Bedeutung gewinnen. Viele Bestände in Bayern müssen mit zusätzlichen Baumarten angereichert werden. Dies ist zum einen notwendig, um die Waldfläche im Klimawandel zu erhalten. Zum anderen Bedarf es oft einer ökologischen Aufwertung von Waldbeständen die zur Zeit noch von einer Baumart dominiert werden.

Haben Sie Interesse uns bei Waldschutz, Walderhalt und der naturschutzfachlichen Aufwertungen von Waldbeständen zu unterstützen? Wir würden uns freuen.

 

Hier einige Beispiele

Firma Destilla GmbH pflanzte im Frühjahr 2020 die ersten 650 Bäume in die Wälder bei Nördlingen

Tatkräftige Unterstützung erhielten die Bayerischen Staatsforsten, Revier Kailsheim von den Auszubildenden der Firma Destilla. Mit dabei auch beide Firmenhunde. (Foto: Michael Feil, Destilla)

 

Firma Mulitcycle pflanze bisher 17.400 Bäume in die Bayerischen Wälder

Bild: Pflanzung mit der Mittelschule Amberg

 

Sparda Bank Ostbayern pflanzte 2019 6.000 Bäume

Ein Baum für jeden neuen Sparer in Ostbayern. Vorstand und Filialeiter der Spardabank Ostbayern, Forstbetriebsleiter und Revierleiterin der Bayerischen Staatsforsten AöR.

 

180 Degrees Consulting München

Kennenlern-Event im Forstbetrieb München am Taubenberg

 

Sparda Bank Weiden pflanzt 4000 Bäume in Naherholungsgebiet

 

 

Sparda Bank Ostbayern stiftet 3500 Tannen

 

 

IFCO System pflegt Buchen-Ahornbestand

Als naturschutzfachliche Pflege der neuen Aufforstungen übernimmt die Firma IFCO System die Pflege eines 15 jährigen Buchen-Ahorn Bestand bei Augsburg.

2. Treffen des Arbeitskreises Wald und Gesundheit (Info)

Termin:  25. September von 8:30 - 16.00 Uhr in Ebermannstadt

 

Deutschland geht Waldbaden

NEWSLETTER ANMELDUNGAbonnieren Sie hier unseren  Newsletter!

Mitmachen! Komm in unsere Arbeitskreise!

Werden Sie >> Mitglied bei der SDW Bayern, oder unterstützen Sie unsere gemeinnützige Arbeit für den Wald und die Natur mit einer >> Spende. Engagiere dich in unseren Arbeitskreisen.Klimakönner

 
 
Vertreter der Bayerischen Forstwirtschaft